Laserbehandlungen
in unserer Augenarztpraxis

Laser OP Augenzentrum Kraichgau
Ambulante Operationen

Laserbehandlung von Nachstar
und Netzhautveränderungen


Behandlung mit dem Yag-Laser

Nach einer Operation des grauen Stars (Cataract-Operation) kommt es bei etwa jedem dritten Patienten irgendwann zu einer Trübung im Bereich der Hinterkapsel. Die Hinterkapsel ist ein feines Häutchen, das sich hinter der Kunstlinse im Auge befindet. Man bezeichnet diese Trübung auch als Nachstar (Kapselfibrose). Ihnen fällt dies meist durch eine Sehverschlechterung auf.

Bei der Behandlung wird Ihnen nach Erweiterung der Pupille mit dem Laser eine Öffnung in das trübe Häutchen geschnitten, so dass das Licht wieder ungehindert in das Auge fallen kann. Dies ist für Sie vollkommen schmerzfrei und dauert nur wenige Sekunden.

Anschließend sind keine besonderen Verhaltensregeln erforderlich.

Sollte es nach der Cataract-Operation zu einem Nachstar gekommen sein, stellen wir Ihre klare Sicht sowohl in der Leimener als auch in der Wieslocher Praxis ganz unkompliziert durch die Yag-Laser-Behandlung wieder her.

Auch Yag-Iridotomien, die bei akuten Augendruckanstiegen notwendig sein können, führen wir in beiden Praxen durch.

Netzhautbehandlung bei Diabetes mit dem Argon-Laser

Bei einer diabetischen Netzhauterkrankung kann es zu neugebildeten Gefäßen kommen, aus denen es blutet. Diese Netzhauterkrankung kann mit Argonlaser behandelt werden. Dazu sind in der Regel mehrere Behandlungen notwendig.

Bei der Behandlung wird Ihnen nach Erweiterung der Pupille und lokaler Betäubung durch Tropfen ein Kontaktglas auf das Auge gesetzt. Dann wird mit dem Argonlaser der Außenbereich der Netzhaut belichtet.

Netzhautbehandlung von Netzhautlöchern mit dem Argon-Laser

Gelegentlich kommt es zur Bildung von Netzhautlöchern, die behandelt werden müssen. Diese Netzhautlöcher können sich durch das Sehen von Lichtblitzen oder schwarzen Punkten bemerkbar machen. Unbehandelt können Netzhautlöcher zu einer schwerwiegenden Netzhautablösung führen. Um eine Netzhautablösung zu verhindern, kann mittels Argon-Laser durch eine Art "Punktschweißen" das Netzhautloch abgeriegelt werden, so dass eine feste Verbindung zwischen Netzhaut und Augenhintergrund entsteht.

Die Argon-Laser-Behandlungen führen wir in der Wieslocher Praxis durch.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, informieren wir Sie gern im Rahmen einer augenärztlichen Untersuchung.

Augenzentrum Kraichgau