Argon-Laserbehandlungen
in unserer Augenarztpraxis

Leistungen Augenzentrum Kraichgau
Ambulante Operationen

Argon-Laser-Behandlungen


Netzhautbehandlung bei Diabetes mit dem Argon-Laser

Bei einer diabetischen Netzhauterkrankung kann es zu neugebildeten Gefäßen kommen, aus denen es blutet. Diese Netzhauterkrankung kann mit Argonlaser behandelt werden. Dazu sind in der Regel mehrere Behandlungen notwendig.

Bei der Behandlung wird Ihnen nach Erweiterung der Pupille und lokaler Betäubung durch Tropfen ein Kontaktglas auf das Auge gesetzt. Dann wird mit dem Argonlaser der Außenbereich der Netzhaut belichtet.

Netzhautbehandlung von Netzhautlöchern mit dem Argon-Laser

Gelegentlich kommt es zur Bildung von Netzhautlöchern, die behandelt werden müssen. Diese Netzhautlöcher können sich durch das Sehen von Lichtblitzen oder schwarzen Punkten bemerkbar machen. Unbehandelt können Netzhautlöcher zu einer schwerwiegenden Netzhautablösung führen. Um eine Netzhautablösung zu verhindern, kann mittels Argon-Laser durch eine Art "Punktschweißen" das Netzhautloch abgeriegelt werden, so dass eine feste Verbindung zwischen Netzhaut und Augenhintergrund entsteht.

Die Argon-Laser-Behandlungen führen wir in der Wieslocher Praxis durch.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, informieren wir Sie gern im Rahmen einer augenärztlichen Untersuchung.

Augenzentrum Kraichgau